site design templates

VOGELWEIDER STRASSE

leading nowhere

Warum ausgerechnet die Vogelweider Straße porträtieren? Wie fast alle Ausfallstraßen ist sie stark befahren und versprüht eher wenig Charme. Aufmerksamkeit erregt die Straße meist nur in negativen Zusammenhängen - Staus, Baustellen, Straßenstrich, Unfälle... Heruntergekommene Häuser neben "moderner" Architektur, große Firmenzentralen neben kleinen Einzelhändlern. Einfamilienhäuser, Wohnblöcke.

Diese Melange ist es allemal wert dokumentiert zu werden. Beim genauen Hinsehen entdeckt man dann auch Unerwartetes. TBC...

Hier nun noch ein paar Fakten zur Vogelweider Straße: Sie ist über 2 000 Meter lang. Beginn ist bei der Schallmooser Hauptstraße am Fuß des Kapuzinerbergs und führt nach Norden bis zur Kreuzung mit der Landstraße bei der Baron Schwarz Brücke in Itzling.

Ihre direkte Verlängerung hinauf zur Westautobahn-Auffahrt Salzburg-Nord ist die Salzburger Straße (B 150).

Benannt wurde die Straße nach Walther von der Vogelweide, einem deutschen Minnesänger am Wechsel vom 12. zum 13. Jahrhundert.

Der Beschluss zur Namensgebung wurde 1930 gefasst, die Straße trug davor den Namen Fürstenweg.


Winter